Überspringen zu Hauptinhalt

Der Chor über sich

Der Chor sieht sich als Afro (besteht aus Mitgliedern verschiedener Nationalitäten,deren Wurzeln in einer oder anderer Weise auf den schwarzen Kontinentzurückzuführen sind) und Gospel – Verkündung des Evangeliums durch Lieder,Tanz und Freude.

Im Chor singen insgesamt 20 in Berlin und Potsdam lebenden Personen aus verschiedenen Ländern. Neben Menschen aus Angola, Sierra Leone, Kongo, Kamerun, Burkina Faso Elfenbeinküste, Ghana kommen Chormitglieder auch aus Jamaika, Guyana, Frankreich und Deutschland.

Der Chor wird von Danny WAZOLUA, Komponist und Chorleiter, geleitet.Zu seinen Werken zählen über 20 Lieder, die von Chören in Afrika und Europa gesungen werden. Der gebürtige Kongolese kam in 1994 nach Deutschland und wohnt in Potsdam

Das Ensemble verfügt über ein Repertoire aus über 60 Liedern aller Kirchmusikalischen Richtungen. Dazu gehören Afrikanische Kirchenfolklore,die Negro Spirituals, der Nordamerikanische Gospel und die Europäische Kirchenmusik.

Der Chor probt einmal in der Woche, Samstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhrin der Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde, Hauptstrasse 125 in Berlin-Schöneberg

Maestro

Danny Wazolua

Bona Deus gehört  zu den seltenen Chören, in denen neben der Liebe und Leidenschaft zum Chorgesang, wahre soziale Werte einen Ausdruck finden. Es ist der Grund warum wir uns Familie nennen.
Ich wünsche dem Chor: Singen einer anderen Art zu erleben. Weiter so!

Chormitglieder

Sopran

ALIDORE, Flore Corine

Bona Deus ist für mich mehr als eine Familie. Ich empfinde für meinen Chor unbeschreibliche Gefühle.

Ich wünsche dem Chor  Stabilität und Dynamismus bei allen Stimmen. Möge Gott unserem Chor Männer und Frauen schicken, die Musik lieben.

Jacky_Itondo

EKOMBO ITONDO, Jacqueline

Ich singe gerne und Bona Deus bietet  mir den Raum dafür.  Ich wünsche dem Chor viel Erfolg.

ESSIENE LENDE, Anne Valerie

Bona Deus ist eine Familie, deren Mitglieder, die Leidenschaft zum Gesang vereint.

Ich wünsche dem Chor zahlreiche Gelegenheiten zur Geselligkeit und viele neue Mitglieder, die zur Bereicherung der Familie beitragen können.

LEDJOU, Ange Marie Audrey

Bona Deus ist eine Familie für mich. Singen heißt  zweimal beten, mit großer Freude gehe ich dorthin, um den Namen des Herrn zu verherrlichen. Ich lade Sie ein, meinen Bona Deus-Chor  zu entdecken, und lassen sie sich von Liedern  berühren, die  Balsam für die Seele sind.

Ich wünsche, dass der Chor weiterhin den Herrn lobt, ständig wächst und in jeder Stimme  stabiler  wird. Die Strenge  bei  der  Arbeit  wird uns helfen, bei unseren zukünftigen Projekten besser voranzukommen.

NJIKI KETCHA, Aline

Bona Deus ist für mich eine Familie. Singen heißt zweimal beten.

Ich wünsche dem Chor die erforderliche Stabilität, die für eine effizientere Gestaltung der Proben benötigt wird, sowie eine bessere Kommunikation unter den Mitgliedern.

OKOMO, Rose

Bona Deus ist eine Familie.
Ich wünsche dem Chor viel Erfolg.

Alt

KODUAH, Priscilla

Der  Chor ist  für  mich eine  Familie,  deren  Mitglieder  in  guten und schlechten Zeiten immer vereint bleiben.

Ich  wünsche  dem Chor  viel  Spaß, viel  Erfolg  und  unzähliche neue Mitglieder.

KPAN, Tokouaho Flora

Bonadeus ist meine zweite Familie; Der Ort, an dem ich ohne Stress gedeihen kann.

Ich wünsche dem Chor viele Gelegenheiten zur Geselligkeit und viel Erfolg.

NDOUME WONDJE MBAPPE, Françoise Nicole

Bona Deus ist für mich eine Familie, einen Rückhalt in schlechten und guten Zeiten.

Ich wünsche dem Chor mehr Sichtbarkeit auf der internationalen Gospelszene.

NJIKAM, Malaika

Bona Deus ist meine Berliner Familie.

Ich wünsche meinem viel Spaß; Gesundheit; viel Erfolg und viele gemeinsamen tollen Erlebnisse!

TCHOUMI, Sylvie

Bona Deus bedeutet viel für mich. Bona Deus ist meine Familie. Der Chor ist die geeignete Plattform, den Herrn durch Gesang zu loben und zu preisen. Bona Deus ist der Ort, an dem mein christliches Leben sich entfaltet.

Ich wünsche dem Chor, dass er weiterhin den Herrn zu lobt und preist.

Tenor

MONGOUE MONGOUE, Christian Landry

Bona Deus ist meine zweite Familie. Die Besonderheit dieser Familie besteht in Heterogenität der Mitglieder. Sie kommen aus verschiedenen Ländern und Sozialschichten. Dies verschafft uns die Möglichkeit, voneinander zu lernen und stark zu sein.

Ich wünsche dem Chor die erforderliche Einigkeit, die uns stets stark machen wird. Ein Sprichwort sagt treffend : Einigkeit macht stark.

OUEDRAOGO, Wendgounda Francis (Stellv. Maestro)

Bona Deus hat eine große Bedeutung in meinem Leben. Bona Deus ist nicht nur eine Familie, sondern ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Ich wünsche dem Chor Gottes Segen, stets Freude und Spaß am Gesang, mehr Engagement von Mitgliedern und die Leidenschaft Gott zu loben und zu preisen.

Salieu_Gharbo

SAMURA-KARGBO, Salieu

Bona Deus ist meine Familie.

Ich wünsche dem Chor Alles Gute und viel Erfolg.

TENE TALLA, Christian

Bona Deus ist für mich eine Familie

Ich wünsche dem Chor mehr Auftritte und viel Engagement von den Mitgliedern.

Bass

DJOMMOU MBOGNE, Olivier

Bona Deus ist eine Brücke zu mir selbst und zu allen anderen Menschen, die ebenfalls bei Gospelklängen die unbeschreiblichen Vibrationen fühlen!
Ich wünsche dem Chor die Stärkung der Bindung zwischen den Mitgliedern „Eine für Alle und Alle für Einen“ jenseits der Proben und Auftritte.

Dr. TOBBIT, Dieudonné

Mehr als nur ein Chor, Bona Deus ist für mich eine Familie, aber eine echte Familie!

Ich wünsche dem Chor:
1. Mehr junge ChorsängerInnen und die harmonische Übergabe der Leitung
2. Mehr Herzen und Seelen mit unserem Gesang zu erreichen.

MULUEM, Jean Luther

Bona Deus ist für mich ein Gottesgeschenk, wie Menschen aus unterschiedlichen Welten, aus verschiedenen Kirchen wegen der Liebe zum Gesang zusammen leben können. Bona Deus ist eine universale „Stichprobe der Toleranz“; „Zusammen sind wir stark, allein bin ich einsam.“

Ich wünsche dem Chor, dass er einerseits, seine aktuellen Fähigkeiten und Authentizität beibehält. Anderseits muss die Gruppe eine strukturierte Modernisierung implementieren können: zusammen nach vorne blicken, sich ständig in Frage stellen, menschliches Potential besser benutzen und unterstützen?

An den Anfang scrollen